Über 1,7 Millionen verkaufte iPhone 4

iPhone 4Apple bringt mal wieder eine Erfolgsmeldung und gibt bekannt, dass in den drei Tagen nach der Markteinführung – also bis Samstag, den 26. Juni 2010 – über 1,7 Millionen iPhone 4 verkauft wurden. Das neue iPhone 4 bietet FaceTime, welches Videotelefonie mit nur einem Fingertipp ermöglicht, und Apples neues, hochauflösende Retina Display. Zudem bietet das iPhone 4 eine 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, HD 720p Video-Aufnahme, den Apple A4 Prozessor, einen 3-Achsen-Gyrosensor und eine dem Hersteller zufolge um bis zu 40 Prozent längere Sprechzeit. iPhone 4 kommt mit iOS 4, der neuesten Version des mobilen Betriebssystems. Es beinhaltet Multitasking, Ordner, Verbesserungen in Mail, weiterführenden Unternehmens-Support und Apples neue mobile Werbeplattform iAd.

Schreibe einen Kommentar