Apple erneuert Xserve-Produktreihe

Apple hat heute eine überarbeitete, neue Xserve-Reihe veröffentlicht. Die zwei Modelle kommen entweder mit einem Quad-Core- oder zwei Quad-Core-Prozessoren. Und durch den Einsatz der Intel-Nehalem-Xeon-Prozessoren und der eingesetzten Server-Architektur liefert die Produktreihe Apple zufolge eine bis zu 89 Prozent verbesserte Performance pro Watt. Neben den bis zu zwei 2,93 GHz Intel-Xeon-Prozessoren, kommen die beiden Servermodelle mit einer Serial-ATA-Festplatte, die 160 GByte an Daten fassen kann, sowie mit bis zu 3 TByte RAM. Eine Solid State-Festplatte (SSD) ist optional für einen Aufpreis zu haben. 

Das kleinere Xserve-Modell kostet rund 2900 Euro und das größere 3470 Euro. Beide beinhalten eine Mac OS X 10.5 Leopard Serverlizenz für beliebig viele Clients.

Schreibe einen Kommentar