Saphierglas-Hersteller der Apple iWatch ist insolvent

Apple iWatch, weißDie nach Angaben von Apple mit besonders kratzfestem Saphirglas ausgestattete iWatch wird unter anderem vom Zulieferer GT Advanced Technologies beliefert. Dieser ist für das besagtes Uhrenglas eingeplant. Nun ist bekannt geworden, dass GT Advanced Technologies Insolvenz angemeldet hat. Weiter wird gemeldet, dass der Betrieb vorerst fortgesetzt wird. Offenbar will die US-Firma Schutz vor seinen Gläubigern suchen und sich nach dem US-Insolvenzrecht sanieren.

Saphirglas gilt als besonders kratzfest und kommt bei der Apple iWatch in den teureren Modellen zum Einsatz. Von Apple hatte das Unternehmen bereits einen Vorschuss von 578 Millionen Dollar erhalten, um Ausrüstung für ein Werk in Arizona zu erwerben. Am 30. September gab das Unternehmen an, dass es nur eine Bargeldreserve von 85 Millionen Dollar zur Verfügung hat.Wie Apple auf die Situation reagieren will, ist nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar