Apple will einen Teil seiner Barreserven los werden

Logo von AppleNach der Steuerreform von Trump holen viele US-Unternehmen wie beispielsweise Google ihre Auslandsgewinne in die USA zurück, die sie in denjenigen Ländern geparkt hatten, in denen sie angefallen waren. Auch Apple will nun seine ausländischen Barreserven, die über 250 Milliarden US-Dollar wert sein sollen, in die Vereinigten Statten von Amerika holen. Was der Konzern in Cupertino mit dem Geld anfangen will ist nicht bekannt. Jedoch hatte Apple in den vergangenen Jahren stets einen hohen Bargeldposten in der Hinterhand, um eventuelle Übernahmen via Börse abwehren zu können.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *