V226Wa und V236Wd von Hyundai

Full-HD-Inhalte von Computern, Spielekonsolen, Blu-Ray Playern und HD-Video-Kameras setzen Hyundai zufolge die beiden neuen Geräte aus der V-Serie in klare und kontrastreiche Bilder um. Mit jeweils einer 21,5-Zoll- und einer 23-Zoll-Bilddiagonalen warten die beiden Monitore V226Wa und V236Wd auf. Der V236Wd unterstützt HDCP (High-Bandwith Digital Copy Protection), womit sich geschützte HD-Videos abspielen lassen, der V226Wa verfügt über eine analoge Schnittstelle. Die zwei Widescreen LCD Monitore haben eine Full-HD-Auflösung von 1920×1080 Bildpunkten und vermögen Inhalte im 16:9 Format darzustellen. Als Reaktionszeit gibt der Hersteller 5ms an. Außerdem sollen die Displays ein Kontrastverhältnis von bis zu 20 000:1 und eine Helligkeit von 300cd pro Quadratmeter aufweisen. Bei der Lautsprecherleistung unterscheiden sich die Monitore wieder: Der Monitor V226Wa hat eine Leistung von 2 x 1 Watt und der V236Wd eine von 2 x 2 Watt. Der Hyundai V226Wa verfügt über eine analoge D-Sub Schnittstelle, der V236Wd kann zusätzlich mit einer digitalen DVI-D Schnittstelle, die HDCP kompatibel ist, betrieben werden. Beide Geräte sind für ein Kensington-Sicherheitssystem vorbereitet. Die Geräte werden im schwarzen Hochglanz Design geliefert.

Die Displays sind bereits erhältlichen. Das V226Wa kostet 175 Euro und das V236Wd rund 220 Euro.

Tags:

Schreibe einen Kommentar