MiniBüro 9.5 erhältlich

thumb-flexbuerobox3MiniBüro verwaltet Adressen, erinnert an Termine, setzt Büro-Dokumente auf, führt ein Kassenbuch und hat ein Auge auf offenen Rechnungen. Die Version 9.5 kommt unter anderem mit den Neuerungen Import und Export von Adressdatensätzen im vCard-Format, individuell auszufüllende Textpassagen in Serienbriefen und weiteren Briefvorlagenplatzhaltern. In der Pro-Version kann ein Anwender nun auch Unterschriften in Briefdokumente einfügen, Wiedervorlagen in die Kalenderansicht einfügen und ein neues Notizformular im Briefmodul verwenden.

MiniBüro 9.5 kostet in der Vollversion 300 Euro respektive 450 Schweizer Franken. Eine Pro-Version für 500 Euro beziehungsweise 750 CHF bietet einen erweiterten Funktionskanon an. Ein Update von der regulären auf die Pro-Version ist jederzeit ohne Datenverlust möglich. MiniBüro-Benutzer, die das Programm nach dem 1. März 2009 gekauft haben, erhalten das Update kostenlos. Das Programm liegt in Versionen für Macintosh sowie für Windows (2000, XP, Vista und 7) vor. Auf der Homepage steht eine kostenlose Demoversion zur Verfügung, die sich genau 20-mal starten lässt und danach beim Drucken einen Demohinweis mit auf das Papier bringt.

Schreibe einen Kommentar