Apple stellt iPhone OS 3.0 vor

Apple hat das neue Betriebssystem für das iPhone vorgestellt. Die dritte Generation hat dem Hersteller zufolge 1000 neue APIs sowie über 100 neue Funktionen. Darunter befinden sich die seit längerem von den Anhängern geforderten Funktionen Ausschneiden, Kopieren und Einsetzen sowie Senden von MMS. Bei letzteren schränkt das Unternehmen die Nutzung jedoch ein. Nur ab dem iPhone G3 und möglicherweise nicht in allen Ländern lässt sich das Multimedia-Messaging-System einsetzen.

Die neuen APIs sollen den Entwicklern mehr Möglichkeiten beim Erstellen von neuen Inhalten wie Spielelevels oder Peer-to-Peer-Verbindungen via Bluetooth bieten. Weitere Informationen lassen sich über das momentan noch im Betastatus befindliche OS 3 über die Developer-Seite von Apple erfahren. 

Schreibe einen Kommentar