Betas von Adobe AIR 2 und Flash Player 10.1 verfügbar

Adobe Systems veröffentlicht die kostenlosen Beta-Versionen von Adobe AIR 2 und Adobe Flash Player 10.1. Die Software steht in den Adobe Labs für Windows-, Mac- und Linux-Betriebssysteme zum Download bereit. Flash Player 10.1 läuft ebenfalls auf x86-basierten Netbooks und wird dem Hersteller zufolge voraussichtlich 2010 für eine Vielzahl von Smartphones und anderer internetfähiger Endgeräte verfügbar sein. Beide Programme lassen sich über alle unterstützten Plattformen hinweg aktualisieren.

Adobe AIR 2 baut auf AIR 1.0 auf, das auf über 200 Millionen Rechnern installiert ist. Entwickler können mit der neuen Version stabilere Applikationen mit umfangreicheren Funktionen für den Desktop erstellen und die neuen Möglichkeiten von AIR 2 auf bestehende AIR 1.0 Anwendungen übertragen. Die neuen Funktionen umfassen außerdem eine verbesserte Unterstützung von Massenspeichergeräten, nativen Applikations-Prozessen sowie Peer-to-Peer- und UDP- (User Datagram Protocol) Netzwerken.

Flash Player 10.1 ist die erste konsistente Browser-Laufzeitumgebung auf Basis des Open Screen Projects. So entsteht Adobe zufolge ein Interneterlebnis mit Anwendungen, Inhalten und HD-Videos sowohl auf dem Desktop als auch auf unterschiedlichen Endgeräten. Flash Player 10.1 nutzt die Vorteile des HTTP-Streaming, wodurch in Kombination mit den neuen Kopierschutzfunktionen von Adobe Flash Access 2.0, neue Möglichkeiten zur Auslieferung von Inhalten entstehen. Darüber hinaus unterstützt der Flash Player 10.1 die Decodierung von H.264-Videos auf entsprechend ausgestatteten Windows-Rechnern, Netbooks und mobilen Engeräten.

Die Beta-Version von Adobe AIR 2 ist erhältlich für Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows Server 2003, Mac OS X sowie Linux. Der Adobe Flash Player 10.1 steht für Windows, Macintosh, Linux sowie für x86-basierte Netbooks bereit.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *