Update auf Mac OS X 10.6.3 erschienen

snowleopardManche Anwender haben das Update für Snow Leopard bereits länger erwartet. Nun hat Apple Mac OS X 10.6.3 zum Download bereitgestellt. Laut dem Unternehmen aus Cupertino enthält es allgemeine Fehlerbehebungen für das Betriebssystem und verbessert die Sicherheit. Unter anderem will Apple Probleme mit OpenGL-basierten Programmen, mit QuickTime X, mit einem Farbproblem in iMovie bei HD-Filmen und in Mail bei Hintergrundmeldungen sowie Probleme mit wiederkehrenden Ereignissen in iCal behoben haben. Des Weiteren soll die nun verfügbare Aktualisierung Probleme mit speziellen Zeichen in Dateinamen (# und &) in Verbindung mit Rosetta und Kopierprobleme mit Windows-Dateiservern beheben sowie Leistungsverbesserungen bei Logic Pro 9 und MainStage 2 im 64-Bit-Betrieb bringen. Außerdem arbeitet das Betriebssystem nach dem Update laut Apple mit USB-Eingabegeräten von Drittherstellern besser zusammen. Auch das Problem mit einem leuchtenden, eingefrorenen oder schwarzen Pixel bei der Wiedergabe von Videos der integrierten iSight-Kamera von iMacs (Ende 2009) soll nun behoben sein.

Das Update lässt sich via Software-Aktualisierung oder über diese Webseite von Apple beziehen. Die Server-Version hat Apple ebenfalls aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar