PDFpen 4.6.1 und PDFpen Pro 4.6.1

pdfpenproÜber Application Systems Heidelberg (ASH) lassen sich ab sofort die neue Programmversion PDFpen 4.6.1 und PDFpen Pro 4.6.1 beziehen. Die Version verbessert ASH zufolge die eingebaute Schrifterkennung (OCR) für gescannte Textdokumente und behebt sporadisch auftretende Probleme mit Einzugscannern sowie Anmerkungen im Text. Außerdem soll die Zuverlässigkeit bei Textanmerkungen sowie bei der Schrifterkennung (OCR) erhöht worden sein. Weitere kleinere Optimierungen runden dieses Update ab, welches für alle registrierten Kunden von PDFpen 4 kostenlos ist.

Eine Vollversion von PDFpen kostet rund 45 Euro, PDFpen Pro schlägt mit rund 65 Euro zu Buche. Als Systemanforderungen sind Mac OS X 10.4.0 und Mac OS X 10.5 gefragt. Außerdem wird ein Prozessor mit 1,8 GHz oder schneller empfohlen, um die OCR-Funktionen zu nutzen. Für das direkte Einscannen in PDFpen wird Mac OS X 10.6 benötigt.

Tags:

Schreibe einen Kommentar