Apple startet iAds am 1. Juli

ipadhometimesApple hat bekannt gegeben, dass seine mobile Werbeplattform iAd auf iPhone- und iPod touch-Geräten, auf denen die Software-Plattform iOS 4 installiert ist, zum 1. Juli starten wird. iAds kombinieren die Emotion von TV-Werbung mit der Interaktivität von Internetwerbung und eröffnen Werbetreibenden Apple zufolge einen dynamischen und leistungsfähigen neuen Weg, Bewegung und Emotionen zum mobilen Nutzer zu bringen. Zum Start von iAd wird es mobile Werbekampagnen von führenden globalen Marken darunter AT&T, Best Buy, Campbell Soup Company, Chanel, Citi, DirecTV, GEICO, GE, JC Penney, Liberty Mutual Group, Nissan, Sears, State Farm, Target, Turner Broadcasting System, Unilever und The Walt Disney Studios geben. Für das Jahr 2010 hat Apple iAd Zusagen in Höhe von insgesamt über 60 Millionen US-Dollar, was beinahe 50 Prozent der insgesamt vorhergesagten amerikanischen mobilen Werbeausgaben für die zweite Hälfte des Jahres 2010 entspricht. Diese prozentuale Vorhersage basierend auf einem jährlichen Bemessungszeitraum der am 1. Juli startet. US Mobile Display Advertising forecast aus dem Bericht von JP Morgan, „Nothing But Net – 2010 Internet Investment Guide“ vom 3. Januar 2010.

Tags:,

Schreibe einen Kommentar