App Archive

z.app kommt für das iPhone, iPod touch und iPad

So eine Art Adblocker fürs Fernsehen will z.app sein und kommt für das iPhone, iPod touch und iPad. Dabei blendet die App natürlich nicht die Fernsehwerbung aus, sondern meldet sich unter anderem via Push-Nachricht, sobald ein Werbeblock vorbei ist. Die App überwacht während der Primetime von 20 Uhr 15 bis 1 Uhr nachts sechs deutsche

Die eigene Firmen-App fürs iPhone im Baukastenprinzip

Für 899 Euro bietet Mrys Software eine an den eigenen Betrieb angepasste iPhone-App an. Die App soll dabei Branchen-News, News, Firmenprofil, Standort und Dienstleistungen respektive die Produkte des Unternehmens darstellen. Außerdem lassen sich mit der App PDF-Dokumente anzeigen und via Feedback-Formular Kontakt aufnehmen. Ein Impressum rundet das Angebot ab. Diese Standardelemente lassen sich individuell an

ProtectStar iShredder 1.3 veröffentlicht

Für Besitzer von iPhone-Geräten, die ein älteres Device los werden wollen, empfiehlt sich das penible Säubern der im iPhone gespeicherten Daten. Denn keiner will seine privaten Daten gerne in fremde Hände wissen. Dazu bietet Protectstar die Anwendung iShredder an, die bis zu neun unterschiedliche Löschmethoden einsetzen kann. Damit lässt sich der gesamte freie Speicherplatz überschreiben,

Der Schleimer 1.0

Der Schleimer ist da. Jaques ist Franzose, Romantiker und Herrscher über die ultimative Schmeichelmaschine, die auf dem iPhone, dem iPod touch oder dem iPad per Fingerzeig zuckersüße Floskeln ausgibt. Diese Schmeicheleien lassen sich mit französischem Akzent laut aufsagen, aber auch via Twitter und Facebook oder per E-Mail versenden. Wie beim Vorgänger Disser so gibt es

App: Mosquito Stop 1.0

Mosquito Stop aus dem Hause Arktis soll nach Bekunden des Herstellers Mücken verjagen. Zu diesem Zweck sendet die App permanent mit 14850 Hertz einen besonders hochfrequenten Ton aus. Er soll Mücken und andere Plagegeister verjagen und in einem Radius von bis zu fünf Metern auf Abstand halten. Die Software für das iPhone, iPad und den

ColorSplash kommt aufs iPad

Schon auf dem iPhone war ColorSplash gern gesehen. Nun hat Pocket Pixels Inc. die Anwendung an das kürzlich erhältliche iPad angepasst. Mit der App lassen sich Fotos bearbeiten, sodass diese anschließend Schwarzweiß oder Schwarzweiß mit bestimmten, ausgesuchten farbigen Flächen sind. Laut Hersteller lässt sich ColorSplash durch die Multi-Touch-Oberfläche einfach bedienen. Bearbeitete Bilder lassen sich speichern,

Apple verkauft in 60 Tagen 2 Millionen iPads

Nach Angaben von Apple hat das amerikanische Unternehmen in weniger als 60 Tagen bei den iPad-Verkäufe die 2-Millionen-Marke überschritten. Die Markteinführung des iPads fand am 3. April 2010 statt. Am letzten Wochenende hat Apple begonnen das iPad in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien auszuliefern. Das iPad wird Apple zufolge im

Pirate Battle 1.0 fürs iPhone

Pirate Battle 1.0 macht aus dem iPhone oder dem iPod touch eine Multimedia-Kommandozentrale für eine Partie Schiffe versenken. Der besondere Clou: Der Spieler tritt gegen echte Freunde an oder fordert völlig fremde Online-Gamer zum Battle heraus. Das Spiel funktioniert rundenbasiert, sodass die virtuellen Hochsee-Admiräle dabei nicht ständig online sein müssen. Das Spiel findet auf einem

Live-Streaming via 3G/UMTS und Wi-Fi

Die Version 1.0.2 von Elgatos EyeTV-App ermöglicht eine Live-TV-Streaming-Verbindung über WiFi- sowie über 3G/UMTS-Verbindungen. Die EyeTV-App für das iPhone befähigt somit Besitzer eines Mac-Rechners, auf dem das Programm EyeTV 3.3.3 installiert und ein kompatibler TV-Tuner angeschlossen ist, über die zwei unterschiedlichen Netze Live-TV und EyeTV-Aufnahmen anzuschauen. Der Zugriff auf die elektronische Programmzeitschrift (EPG) ist ebenfalls

Bento für iPad ist da

Die Apple-Tochter FileMaker hat die iPad-Version von Bento veröffentlicht. Bento für iPad basiert dem Unternehmen nach auf Bento für iPhone, nutzt aber das größere Display des neuen Apple-Geräts voll aus. Die App bringt 25 vorgefertigte Templates zur Organisation von Konzepten mit. Bento für iPad ist ab sofort für 3,99 Euro respektive 3,50 Schweizer Franken auf