Die französische Aufsichtsbehörde CNIL hat eine Strafzahlung angeordnet, die Google zahlen soll. Neben den 150.000 Euro muss der Konzern auch 48 Stunden lang eine Mitteilung zu der Entscheidung auf der französischen Homepage stellen. Grund ist, dass Google nicht auf die Aufforderungen reagiert hat, die neue Datenschutzerklärung zu ändern. CNIL sieht die Google-Erklärung als zu vage