Google Archive

Google will Chrome für OS X verbessern

Im Augenblick arbeitet Google an der Verbesserung für Chrome für OS X. Dem Entwickler Peter Kasting nach soll dabei der Fokus auf dem hohen Energieverbrauch des Browsers liegen, der auf Mobilrechnern dazu führen kann, dass der Akku vorzeitig zur Neige geht. Außerdem arbeiten die Google-Entwickler an einer allgemeinen Geschwindigkeitsverbesserung des Surf-Tools. Dazu sollen auch die

Behörden fordern von Google immer häufiger Daten über Internet-Nutzer

Vor Jahren noch belächelt und ins Reich der Panikmache gedrängt. Heute scheinen sich die Sorgen von Datenschützern zu bestätigen. Vor allem in den USA fordern die Behörden immer häufiger Nutzungsdaten von Google an. So sind in den letzten sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahr die behördlichen Anfragen weltweit um 15 Prozent gestiegen. In den USA

Amazon schnappt Google die Videoseite Twitch weg

Eigentlich wollte wohl Google die Video-Website Twitch kaufen. Nun hat Amazon die Seite für 1 Milliarde US-Dollar gekauft. Dabei sollen 970 Millionen Dollar in bar geflossen sein. Twitch überträgt Games live, wobei die Zuschauer der Spiele das Spielgeschehen kommentieren können. Google war wohl besorgt, dass die Wettbewerbshüter wegen seiner Videoplattform Youtube besorgt sein könnten. Twitch

Vic Gundotra verlässt Google+

Der Chef von Google+, Vic Gundotra, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Grund ist offensichtlich ein Unfall in seinem näheren Familienumfeld. Bei diesem verunglückte eine Person bei einem Fahrradunfall tödlich. Daraufhin stellte sich Vic Gundotra sich anscheindend die Sinnfrage. Vic Gundotra war acht Jahre lang bei Google+.

Google muss in Frankreich Strafe zahlen

Die französische Aufsichtsbehörde CNIL hat eine Strafzahlung angeordnet, die Google zahlen soll. Neben den 150.000 Euro muss der Konzern auch 48 Stunden lang eine Mitteilung zu der Entscheidung auf der französischen Homepage stellen. Grund ist, dass Google nicht auf die Aufforderungen reagiert hat, die neue Datenschutzerklärung zu ändern. CNIL sieht die Google-Erklärung als zu vage

Apple gilt weiterhin als wertvollste Marke

Laut Markenwertstudie BrandZ ist Apple die wertvollste Marke der Welt. Google folgt dem Konzern jedoch dicht auf den Fersen. Der Marktwert des Mac- und iDevice-Herstellers wird darin auf 185,1 Milliarden US-Dollar geschätzt. Google landet mit 113,7 Milliarden US-Dollar auf dem zweiten Platz und verdrängt damit IBM mit 112,5 Milliarden Dollar auf den dritten Rang.

Pishing-Angriff weitet sich aus

Zuerst gab es nur Berichte über Hacker-Angriffe auf Hotmail-Accounts, die mittels Pishing erfolgten. Nun sind offensichtlich auch Googlemail-Konten betroffen. Die Hacker verschafften sich auch bei einigen Anwendern Zugang zu dem Webmail-Dienst. Auch Google betont wie Microsoft, das dies nicht durch eine Sicherheitslücke auf Unternehmensseite geschah, sondern durch die Anwender selbst, die sich auf eine Plagiatseite