Um einen Überblick über mehr als 850 Milliarden Informationen zu behalten, betreibt die NSA eine eigene Suchmaschine. Dabei beinhalten die Informationen Überwachungsdaten zu E-Mails, Metadaten zu Telefongesprächen, Inhalte von Internet-Chats sowie die Standortdaten von Handys. Dieses Wissen über die Suchmaschine namens ICReach stammen aus den Unterlagen von Edward Snowden. Zugriff haben aber auch FBI und