No One Lives Forever

No One Lives Forever (NOFL)

No One Lives Forever (NOFL)

Die sechziger Jahre bringt The Operative: No One Lives Forever (NOFL) auf den Mac zurück. In dem 3D-Shooter durchspielt man als charmante, aber bissige Cate Archer die Agentenstory beziehungsweise die Levels auf Seiten der Geheimorganisation UNITY, um die Organisation H.A.R.M bei der Durchführung finsterer Pläne an unterschiedlichen, weltweit verstreuten Orten zu stoppen. Längere Filmsequenzen, die Mode der beteiligten Figuren und die dem Spiel beigelegte Musik-CD erzeugen eine durchaus stilvolle und witzige Atmosphäre. Jedoch plätschert der Shooter zuerst trotz der recht intelligent agierenden Gegner ziemlich linear dahin. Dies ändern auch nicht die Optionen wie die Wahl zwischen defensiv, schleichendem Vorgehen und aggressivem Waffeneinsatz. Unterbrochen wird der Spielfluss immer wieder durch Reports im Hauptquartier von UNITY, der Einweisung in neue Waffen und ab und zu durch wirklich interessante Level wie der freie Fall aus einem abstürzenden Flugzeug, während dem sich Cate Archer einen Fallschirm besorgen muss oder der Tauchgang zu einem gesunkenen Boot sowie Motorrad-, Schneemobil- und Seilbahnfahrten. Außerdem infiltriert das Alter Ego eine Raumstation und schwebt dabei durch die Schwerelosigkeit. Gegen Spielende werden die Levels aber interessanter und der Schluss hat so einige Überraschungen parat. Eine Lokalisierung wäre von Vorteil gewesen, da die langen, aber oft informativen Zwischensequenzen in Englisch gehalten sind.

Fazit: Ein stilvoller und witziger 3D-Shooter, der trotz des Alters noch einen gehobenen Spielspass bietet, auch wenn die Grafikdarstellung nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist und der Preis mit rund 40 Euro (ASH) doch sehr hoch gehalten ist. Christopher Jakob

Screen: No One Lives Forever (NOFL)

Screen: No One Lives Forever (NOFL)

Systemanforderungen

Mindestens ein G3 mit 350 MHz, Mac OS X 10.1.4, 128 MByte RAM, 3D-Grafikkarte mit 8 MByte Videospeicher, 900 MByte freie Festplattenplatz. Läuft nicht unter Mac OS X 10.7 Lion

Tags:

Schreibe einen Kommentar