Falsche Zeitangabe trotz automatischem Abgleich übers Internet

Problem: Die digitale Uhr in der Menüleiste von Mac OS X 10.5 Leopard zeigt beständig die falsche Uhrzeit an. Und dies, obwohl in der Systemeinstellung „Datum & Uhrzeit“ unter dem gleichnamigen Reiter die Option „Datum & Uhrzeit automatisch einstellen“ aktiviert ist. Außerdem ist der korrekte Server ausgewählt.

Lösung: Schließen Sie gegebenenfalls das Fenster der Systemeinstellungen. Nun öffnen Sie über das Finder-Menü „Gehe zu“ die Option „Gehe zum Ordner…“. Hier geben Sie den Befehl „/private/etc/“ (ohne Anführungszeichen) ein. Suchen Sie in dem sich daraufhin öffnenden Ordner nach der Datei namens „localtime“ und löschen diese. Falls erforderlich, geben Sie dazu Ihr Admin-Passwort ein. Anschließend können Sie die weiteren Einstellungen in der Systemeinstellung „Datum & Uhrzeit“ vornehmen, die der Rechner diesmal auch annehmen sollte. 

Schreibe einen Kommentar