Mac startet nicht im Firewire-Target-Disk-Modus

Problem: Der Mac-Computer startet nicht wie gewünscht im Firewire-Festplattenmodus, obwohl die Taste T beim Hochfahren des Rechners gedrückt wird.

Lösung: Überprüfen Sie zuerst, ob das verwendete Firewire-Kabel keine Knicke aufweist und gut in den jeweiligen Ports der verwendeten Rechner sitz. Sehen Sie außerdem nach, ob weitere Firewire-Geräte an einem der Rechner angeschlossen sind. Wenn ja, entfernen Sie diese. Des Weiteren soll das verwendete Keyboard direkt am Rechner angeschlossen sein und nicht via USB-Hub. Ist es ein kabelloses Keyboard, dann wäre es Apple zufolge besser, wenn es aus dem Hause des Macintosh-Herstellers kommt. Und schließlich kann auch ein eingesetztes Open Firmware Passwort die Ursache für die Startverweigerung sein. Denn dieses verhindert unter anderem den Start in den Firewire-Target-Disk-Modus.

Schreibe einen Kommentar